Previous Next

31.08.2019 - Küchenbrand Natruper Straße

Gellenbeck, 31.08.2019

Küchenbrand Natruper Straße

Heute morgen um 9:49 Uhr wurden wir zu einem Küchenbrand alarmiert im Ortsteil Gellenbeck / Natruper Str.
Wir waren mit ca. 14 Kameradinnen/ Kameraden vor Ort.
Weitere Infos folgen.
Update:

Update 2 - Text Freiwillige Feuerwehr Hagen:

Alarm
Brandmeldeanlage ( BMA )
31.8.2019 9:38 Uhr
+
Alarm
F_Gebäube Küchenbrand im EG
31.8.2019 9:52 Uhr

Zu 2 direkt aufeinander folgenden Einsätzen wurden wir am heutigen Samstag Morgen alarmiert. :

Zuerst hatte die Brandmeldeanlage im Sankt Anna Stift ausgelöst. Bei Erkundung der Mannschaft des zuerst an der Einsatzstelle eintreffenden TLF 3000 stellte sich schnell heraus, das der betreffende Melder einen Fehlalarm gegeben hatte und glücklicherweise kein Schadensereigniss vorlag.
Noch während wir die qualifizierte Rückmeldung an die Leitstelle geben konnten alarmierte uns diese zu einem bestätigten Küchenbrand im Ortsteil Gellenbeck.
Dieser Ortsteil gehört zum Löschbezirk der Kameraden der @Feuerwehr Niedermark.
Da wir Einsatzbereit über Funk waren, wurden wir gemeinsam mit den Niedermarker Kameraden zu der Einsatzstelle geschickt.
Unser LF16/12 welches gerade an der abgearbeiteten Einsatzstelle eintraf konnte umgehend nach Gellenbeck durchfahren und nach Eintreffen sofort mit der Brandbekämpfung der im Erdgeschoss brennenden Küche beginnen. Das TLF 3000 welches kurze Zeit später eintraf, stellte einen zweiten Angriffstrupp und den Sicherheitstrupp für die unter Atemschutz arbeitenden Kameraden. Anschließend traf die Feuerwehr Niedermark ein und übernahm die Einsatzleitung.
Wir konnten bereits schnell Entwarnung geben, da sich glücklicherweise keine Person mehr im Gebäude befanden und uns ganz auf die Brandbekämpfung konzentrieren, welche mit 2 C Rohren durchgeführt wurde.
Als wir die Meldung „Feuer aus“ geben konnten, belüfteten wir die stark verrauchte Wohnung.
Als die Aufräumarbeiten abgeschlossen waren, konnten wir nach etwa einer Stunde die Einsatzstelle verlassen und rückten ab.
Wir bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit mit den Niedermarker Kameraden!

Text: JS
Bilder: FF Niedermark

Fotos Jens Hindersmann

 

schließen