News 2018
Großübung in Hagener Ortskern
25.04.2018 - 08:06



Hagen, 17.04.2018

Gegen 19:00 Uhr wurde zunächst die Ortsfeuerwehr Hagen und die Drehleitereinheit der Feuerwehr Oesede zu einem Gebäudebrand in der Jahnstraße alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, wurde eine starke Verqualmung und mehrere Personen im Gebäude einer ehemaligen Schlachterei vorgefunden. Aufgrund der Lage wurden die Ortsfeuerwehren Niedermark und Alt-Georgsmarienhütte nachalarmiert.
Das Szenario hatten Gemeindebrandmeister Horst Igelbrink und Gemeindeausbildungsleiter Thomas Rethmann inszeniert. Die gestellten Aufgaben bestanden in der Menschenrettung, Brandbekämpfung und Verhinderung einer Brandausbreitung auf die Nebengebäude. Hauptaugenmerk lag dabei auf der Zusammenarbeit der verschiedenen Wehren in zwei eingerichteten Brandabschnitten.
Nach Übungsende erläuterte Igelbrink das geplante Übungsszenario nochmals für alle Einsatzkräfte.

Für weitere Fotos bitte das Bild anklicken.









Bericht der NOZ:


Text : Jens Hindersmann
Fotos: Atze Rahe / Jens Hindersmann


Hindersmann Jens


gedruckt am 16.12.2018 - 20:37
http://www.feuerwehr-niedermark.de/include.php?path=content&contentid=237